Start

                                                   Moin Moin
                                                           Als Bürgermeisterin der Gemeinde Drage begrüße ich alle,
die an Drage interessiert sind. Die Gemeinde Drage liegt an der Eider im Kreis Nordfriesland,
umgeben von Marsch – und Feuchtgrünland

auf einem Geestrücken abseits der Bundesstraße 202.
Drage ist ein mit 645 Einwohnern idyllisch gelegenes
von der Landwirtschaft geprägtes Dorf.
Es bietet einen optischen Reiz mit über 40 reetgedeckten Häusern.
Am Eiderufer befindet sich eine Badestelle mit Liegewiese und direkt nebenan
eine Kanuanlegestelle. Auf der anderen Seite gibt es eine Slipanlage.
Die 1937 errichtete Schleuse Nordfeld bietet Radfahrern und Fußgängern
         die Überquerung nach Dithmarschen.

                  Zum Schluss wünsche ich allen viel Spaß beim durchblättern der Seite von Drage.

                          Bürgermeisterin der Gemeinde Drage Nordfriesland
                                                                                                                                                                                                     Maren Fürst


Breitband / Glasfaser in Drage

Nun ist es endlich soweit!

Der Bau mit der Glasfaser in Drage hat im Außenbereich begonnen.

Mitte Mai beginnt der Baustart im Innenbereich.

Es werden Informationen verteilt ca. 3 Tage bevor die Baumaßnahme im

jeweiligem Haushalt beginnt.

Diese Information wird dann in dem jeweiligen Briefkasten liegen.

Die Bauarbeiten werden so gelegt, dass jedes Haus ab 18.00 Uhr

wieder Erreichbar ist.

Wir freuen uns, dass 2025 das Netz fertig gestellt ist!!!

Maren Fürst

Bürgermeisterin


Ferienprogramm 2024

Die einzelnen Termine werden in den Informationskästen in Drage bekannt gegeben!




Baum- und Heckenschnitt zur Erhaltung der Verkehrssicherheit

 Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Bäume, Hecken, Sträucher und Knicks gehören zu den prägenden Elementen unseres Landschafts- und Ortsbildes und mangelnde Pflege und Schnitt führen häufig dazu, dass der Bewuchs in den öffentlichen Verkehrsraum hereinragt.

Dies führt zu einer Gefährdung des Straßenverkehrs, weil z. B. Fahrzeuge diese Sträucher und Büsche streifen bzw. durch Ausweichmanöver von der Fahrbahn abkommen können. Denken wir bitte auch an unsere Kinder, denn auch sie müssen Sträuchern und Büschen ausweichen!

 Die Gemeindevertretung hat festgestellt, dass an mehreren Grundstücksgrenzen (inner- wie außerorts) der Bewuchs in den öffentlichen Verkehrsraum hineinragt.

Wir bitten daher alle Grundstückseigentümer, in den nächsten Wochen ihre Bäume, Hecken und Sträucher an Straßen und Wegen in Augenschein zu nehmen. Auch die Rinnsteine müssen sauber gehalten werden, damit das Regenwasser problemlos ablaufen kann.


Gemeinde Drage
 04881-1504

         buergermeister.drage@gmail.com 



 Einkaufsmöglichkeiten in Drage

Bei einem gemütlichem Sektempfang am Samstag den 13.04.2024 fand ab 11.00 Uhr
auf dem Hof Spangenberg die Eröffnung des „ Regiomaten“ statt.

Der Regiomat ist ein Verkaufsautomat aus dem eine Vielzahl an verschiedenen Produkten verkauft werden. Frisch bestückt werden Produkte einfach und auf verständlicher Weise bereitgestellt. Somit kommen die regionalen Produkte vom Erzeuger ohne Zwischenhandel ins Dorf. Das Prinzip findet immer mehr begeisterte Anhänger und die Regiomaten gibt es inzwischen deutschlandweit.

Der Regiomat steht in der Westerstraße 11 in einer Holzhütte, in der auch jede Woche die neuste Ausgabe von „ Die Woche“ und die Angebote von „ Ihr Kaufmann“. Simona Temme aus Stapel liegen. Weiterhin besteht die Möglichkeit den Einkauf von Simona Temme nach Hause liefern zulassen.

Auch bietet unser Dörpsmobil Fahrten nach Friedrichstadt und nach Stapel zum einkaufen an.

„Komm vorbei und überzeuge Dich selbst von der Qualität unserer Produkte“,
so lautet das Motto von „Hasches Hofladen“ der sich im Deljekoog1 befindet!

Der Hofladen bietet eine große Auswahl an hochwertigen Produkten von den Angus Rindern ,Anglersattel-/Durocschweine. Hähnchen und Lämmern an.

Die Gemeinde hat sich nach der Schließung von dem Edeka-Laden viele Gedanken
über Einkaufsmöglichkeiten in dem Ort gemacht.

 Wir freuen uns über so ein reichhaltiges Angebot in unserer Gemeinde Drage!

Maren Fürst


 



Schützenfest 2024 der Drager Schützengilde von 1890 e.V.

Am 22. Juni fand das diesjährige Schützenfest der Drager Schützengilde von 1890 statt. Bereits in den frühen Morgenstunden zog ein kleiner Umzug durch das Dorf und holte alle Schützen zuhause ab. Unser amtierender Schützenkönig Mirco der Unterhaltsame lud um 8 Uhr zum Königsfrühstück ins Schützenheim ein. Gestärkt starteten wir anschließend in den Wettkampf.

Nach kurzer Mittags- und Wettkampfpause versammelten sich die Schützen und ihre Partner um 13.30 Uhr und machten sich gemeinsam auf den Weg durch Drage, um die amtierende Königin Silke Boyens die Hilfsbereite abzuholen. Bei allerbestem Wetter begrüßte Sie die Schützen mit kühlen Getränken. Es folgte ein kleiner Marsch über den Deichweg zu unserem amtierenden König Mirco Trieloff der Unterhaltsame, der seine Schützenbrüder und Schützenschwester ebenso mit reichlich gekühlten Getränken versorgte. Die Gilde sang dem Königspaar noch ein Lied und lies dieses Hochleben.  So gestärkt setzten wir unseren Weg zum Schützenhaus fort, um bei Kaffee und Kuchen die Wettkämpfe fortzusetzen.
Dass Mirco nicht zu Unrecht den Namen des Unterhalsamen trug, bewies er am späten Nachmittag mit einer kleinen Tanzeinlage, die besonders bei den reichlich vorhanden Schützenschwestern großen Beifall entfesselte.

Die Königstreffer erzielten am frühen Abend Heinz Stratmann, der Pillendreher sowie seine Gisela Stratmann, die Treffsichere. Somit hat die Gilde nach 2014 erneut ein Ehepaar als Königspaar.

Kapitän wurde Danny Jähnichen, Fahnenträger Horst Jähnichen, Fahnenbegleiter wurden Owe Peters und Arno Theede.

Insgesamt gab es sehr gute Schießergebnisse, die wiederum mit Preisen belohnt wurden. Die zahlreichen Schützenschwestern und Schützenbrüder, die dieses Jahr zum Schützenfest erschienen sind, feierten Ihr neues Königspaar bei bester Stimmung bis weit in die frühen Morgenstunden.


 









 


Tradition in Stapelholm

„ Bekenbrennen in Drage“

Als erster Frühlingstag gilt im Lande der 2. Februar, der „Lichtmeßtag“ ( Maria Lichtmess).

Als Lostag kündet er Wetter und Fruchtbarkeit des kommenden Arbeitsjahres an. Die Tage nehmen sichtbar zu, die Siegerzeit der Sonne hat begonnen, in den Ställen und Scheunen soll von nun an bei der Arbeit kein Licht mehr brennen. Zahlreiche Wetter- und Bauernregeln beziehen sich auf diesen Tag. In Schleswig- Holstein wird seit denkbarer Zeit nur noch in Stapelholm am Lichtmesstag ein Jahresfeuer in altertümlicher Form abgebrannt.
Besonders in Drage ist diese alte Form des Feuers erhalten geblieben.

Am Donnerstag den 25.01.2024 fand um 18.00 Uhr auf dem Hof von Kay Spangenberg das Binden der Beken statt.
Die Beken werden mit langem Stroh gebunden bis sie eine Dicke von 60 Zentimeter erreicht haben. Dabei werden neue Lagen Stroh höher und höher geschoben, dazu mit Strohseilen umwickelt,
so dass Beken bis zu drei und mehr Meter Länge entstehen.

Am Freitag um 17.30 Uhr war es soweit und das Bekenbrennen konnte starten. Zu Beginn der Feierlichkeiten gab es eine Festrede von der Bürgermeisterin Maren Fürst. Danach fand die musikalische Unterhaltung
durch den Drager Männergesangsverein statt.

Alle Gäste gingen nun gemeinsam zum Entzünden der Beken!

Im Anschluss wurden noch warme Getränke und ein kleiner Imbiss im Schützenheim gereicht.

Ein großer Dank geht an die Drager Schützengilde, an die Freiwillige Feuerwehr Drage , an den Männergesangsverein Drage und an Kay Spangenberg.